Marktkommentar m 16.01.2018

Marktkommentar vom 16.01.2018

Gestern blieb die Börse in Chicago geschlossen. Dementsprechend ruhig war auch der Markt. In Brasilien startet nun die Sojaernte durch. Bis jetzt wurden nur knapp 0,3% der Fläche geerntet. Allgemein wird mit circa 110,5 mio mto gerechnet. Es gibt aber einige Sorgen, dass vermehrter Regen die Ernte verzögern könnte. Der Euro wird weiter durch die durchweg positiven Wirtschaftsdaten aus der Eurozone und dem erwarteten Ende der ultralockeren Geldpolitik der EZB hochgehalten, auch wenn die EZB nur zu einer lockeren Geldpolitik schwenken wird. Der Euro übertrifft jetzt das Jahreshoch von Anfang September und steht auf einem Level wie zuletzt im Dezember 2014

Börse heute Morgen:

Schrot +2,4/+2,3 Bohne +4,2/+4,4

Der USD ist gegenüber dem EUR heute schwächer.
Ort cm
KAUB 334 (-26)

Dieser Bericht dient lediglich der aktuellen Information, er stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Erwerb oder zur Veräußerung der erwähnten Produkte dar und basiert auf dem Wissensstand der mit der Erstellung betrauten Personen zum Erstellungszeitpunkt. Obwohl wir die von uns beanspruchten Quellen als verlässlich einschätzen, übernehmen wir für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der hier wiedergegebenen Informationen keine Haftung. Insbesondere behalten wir uns einen Irrtum in Bezug auf Kurse und andere Zahlenangaben ausdrücklich vor.
16.01.2018